Zurück zur Übersicht

 

Bei Handyansicht: für die einzelnen Veranstaltungen der jeweiligen Tage nach unten scrollen

02.10-06.10. |  Darß

Festivalkarte

Mit der Festivalkarte haben Sie Zutritt zu allen Veranstaltungen des Darßer NaturfilmFestivals. Ausgenommen sind hierbei das Pre-Opening und die Verleihung des Deutschen NaturfilmPreises. Hierfür müssen Sie bei Interesse separat Karten...

Mit der Festivalkarte haben Sie Zutritt zu allen Veranstaltungen des Darßer NaturfilmFestivals. Ausgenommen sind hierbei das Pre-Opening und die Verleihung des Deutschen NaturfilmPreises. Hierfür müssen Sie bei Interesse separat Karten kaufen.

Das Programm können Sie aus unserer Homepage www.deutscher-naturfilm.de sowie aus dem diesjährigen Programmheft entnehmen.

Wegen der begrenzten Anzahl an Sitzplätzen gibt es keine Garantie, dass Sie mit der Festivalkarte an jeder Veranstaltung teilnehmen können, wenn Sie sich spontan für den Besuch einer Veranstaltung entscheiden. Daher sollten Sie für die einzelnen Filme Plätze reservieren. Nach dem Kauf der Karte erhalten Sie dazu von uns weitere Infomationen.

Festivalkarte
MEHR LESEN Tickets

Mittwoch, 02. Oktober 2019

11.00 Uhr |  Exkursion

Wilder Wald am Meer

Wanderung mit dem Ranger zu einer Dauerbaustelle der Natur, wo der vom Wind zerzauste Wald direkt bis ans Ufer reicht.

Dauer ca. 3 h // ohne Voranmeldung Geführte Wanderung // Spenden willkommen

Wanderung mit dem Ranger zu einer Dauerbaustelle der Natur, wo der vom Wind zerzauste Wald direkt bis ans Ufer reicht.

Dauer ca. 3 h // ohne Voranmeldung Geführte Wanderung // Spenden willkommen

Wilder Wald am Meer
MEHR LESEN
15.30 Uhr |  Kulturkaten "Kiek In" | Prerow

Eröffnung | NDR Spezial_1

Film 1 | NaturNah: Mecklenburg und die neuen Wilden – Die Invasion der Tiere
Exotische Tier- und Pflanzenarten sind in M-V auf dem Vormarsch und verdrängen anscheinend immer mehr der einheimischen Arten: zu Land, zu Wasser und selbst in...

Film 1 | NaturNah: Mecklenburg und die neuen Wilden – Die Invasion der Tiere
Exotische Tier- und Pflanzenarten sind in M-V auf dem Vormarsch und verdrängen anscheinend immer mehr der einheimischen Arten: zu Land, zu Wasser und selbst in der Luft. Sogar im Mikrokosmos tickt die Uhr. Bio-Landwirt Stefan Puls begibt sich auf Spurensuche und trifft sich mit Experten. Puls will wissen, wie gefährlich diese Räuber wirklich sind. Was ist dran an dieser biologischen Invasion?

2019 // 29 min

Regie: Matthias Kopfmüller // Buch: Matthias Kopfmüller // Kamera: Michael Donnerhak, John Lipinski // Schnitt: Nico Sandhof // Musik: Popvirus, Sonoton // Ton: - // Redaktion: Christina Walther (NDR) // Producer: Michael Donnerhak (Hanse TV) // Produktion: Hanse TV im Auftrag des NDR

Kontakt: Hanse TV GmbH // info@hanse.tv // www.hanse.tv

Film 2 | im Anschluss | Das Oder-Delta – Grenzenlose Wildnis an der Ostsee
Grenzenlose Wildnis nur einen Flügelschlag hinter den weißen Stränden der berühmten Ostseebäder. Die Inseln Usedom und Wollin schieben sich wie ein Riegel vor das Delta der Oder. In dieser Wunderwasserwelt zwischen Deutschland und Polen brüten Seeadler so nah beieinander, dass man an Kolonien denkt, das erste Wolfsrudel in Mecklenburg-Vorpommern siedelt seit Jahren erfolgreich hier im Oder-Delta. Große Herden von Wildpferden ziehen über weite Grasebenen und Wisente streifen durch die Wälder auf polnischer Seite.

2018 // 50 min

Regie: Christoph Hauschild // Buch: Christoph Hauschild // Kamera: Christoph Hauschild, Sebastian Bluhm, Robin Jähne, Andreas Pump, Oliver Richter, Dr. Norman Stier // Schnitt: Katrin Dücker-Eckloff // Musik: Steffen Kaltschmid // Ton: Sven-Michael Bluhm // Redaktion: Ralf Quibeldey (NDR), Dagmar Mielke (rbb/ARTE), Ralf Fronz (MDR), Andrew Solomon (ORF) // Producer: Tom Synnatzschke (Doclights/NDR Naturfilm) // Produktion: Coraxfilm und Doclights/NDR Naturfilm im Auftrag von NDR, rbb, ARTE, MDR und ORF

Kontakt: Doclights GmbH // naturfilm@doclights.de // www.doclights.de

Eröffnung | NDR Spezial_1
MEHR LESEN Tickets
17.00 Uhr |  360º Kinoschiff | ab Hafen Born

Herbstwelten

Leben und Tod, Abschied und Neuanfang – in kaum einer anderen Jahreszeit liegen sie so nah beieinander wie im Herbst. Das Laub erstrahlt in den prächtigsten Farben und die Tiere finden Nahrung im überfluss. Doch der nahende Winter lauert...

Leben und Tod, Abschied und Neuanfang – in kaum einer anderen Jahreszeit liegen sie so nah beieinander wie im Herbst. Das Laub erstrahlt in den prächtigsten Farben und die Tiere finden Nahrung im überfluss. Doch der nahende Winter lauert schon mit all seinen Entbehrungen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Ob in Wäldern, Wiesen, Feldern oder Feuchtgebieten – es ist die Zeit der Herausforderungen, Veränderungen und Gefahren. Der Film zeigt dieses Spannungsfeld, das in kaum einer anderen Jahreszeit so deutlich zu beobachten ist.

2018 // 44 min

Regie: Annette Scheurich, Steffen Sailer // Buch: Annette Scheurich, Alexandra Sailer, Mi-Yong Brehm // Kamera: Steffen Sailer, Alexandra Sailer // Schnitt: Andreas Tiletzek // Musik: Georg Reichelt // Ton: Oliver Engelhardt // Redaktion: Gabriele Conze (WDR), Klaus Kunde-Neimo?th (WDR) // Producer: Annette Scheurich (Marco Polo Film) // Produktion: Marco Polo Film im Auftrag des WDR

Kontakt: Marco Polo Film AG // office@ marco-polo-film.de // www. marco-polo-film.de

 

Auf dem Kinoschiff geht es mit Beginn der Dämmerung über den stimmungsvollen Bodden. Mit etwas Glück können die einfliegenden Kraniche beobachtet werden. Unter Deck gibt es auf der Rückfahrt jeweils aktuelle Naturfilme über unsere heimische Natur.

Herbstwelten
MEHR LESEN Tickets
18.00 Uhr |  Kulturkaten "Kiek In" | Prerow

NDR-Spezial 2 | zwei Filme im Doppelpack

Film 1 | NaturNah: Frühling auf dem Ur-Bauernhof
Schweine noch mit Ringelschwänzchen, Kühe mit Hörnern und Hühner, die mit ihrem Bauwagen umherziehen. Sie alle gehören zum Hof Hoher Schönberg im Klützer Winkel nahe der Ostsee. Rund ein...

Film 1 | NaturNah: Frühling auf dem Ur-Bauernhof
Schweine noch mit Ringelschwänzchen, Kühe mit Hörnern und Hühner, die mit ihrem Bauwagen umherziehen. Sie alle gehören zum Hof Hoher Schönberg im Klützer Winkel nahe der Ostsee. Rund ein Dutzend Menschen aus unterschiedlichen Berufen verwirklichen hier ihren Traum: gesunde Lebensmittel nachhaltig zu erzeugen. Alles ohne künstlichen Dünger und Pestizide, stattdessen Kreislaufwirtschaft bei Viehzucht, Acker- und Gartenbau. Und es funktioniert. Ihre Kunden kommen aus dem In- und Ausland.

2018 // 29 min

 Regie: Christina Walther // Buch: Christina Walther // Kamera: Mike-Thomas Römisch, Hannes Sykora, Karsten David // Schnitt: Tim Wolf // Musik: Sonoton // Ton: - // Redaktion: Birgit Müller (NDR) // Producer: Iris Berner (NDR) // Produktion: NDR Kontakt: NDR Landesfunkhaus MV // Birgit Müller // bir.mueller@ndr.de // www.ndr.de

Film 2 im Anschluss | NaturNah: Hamburger Hafenbiber
Dieses Tier mag eines absolut nicht: Dammbruch! Im Herbst 2017 drängen plötzlich Wassermassen in das Revier der Biberfamilie, die sich am Stadtrand von Hamburg erst vor Kurzem angesiedelt hat. Plötzlich fällt der Wasserstand um mehr als 2 Meter. Und 6 Stunden später ist das Wasser wieder da. Die Tiere sind irritiert. Das Wehr im Deich, der ihren bisherigen Lebensraum von der Elbe trennt, steht plötzlich offen. Ein riesiges Leck, das selbst fleißigste Biber nicht stopfen können. Die Borghorster Wiesen werden für den Naturschutz geflutet. Ein tidebeeinflusstes Feuchtgebiet soll entstehen.

2018 // 28 min

Regie: Holger Vogt // Buch: Holger Vogt // Kamera: Julian Ringer, Holger Vogt // Schnitt: Daniel Probst // Musik: - // Ton: Thomas Weichler // Redaktion: Birgit Schanzen (NDR) // Producer: Simon Riedel (Doclights/NDR Naturfilm) // Produktion: Doclights/NDR Naturfilm im Auftrag des NDR Kontakt: Doclights GmbH // naturfilm@doclights.de // www.doclights.de

NDR-Spezial 2 | zwei Filme im Doppelpack
MEHR LESEN Tickets
20.00 Uhr |  Kunstmuseum | Ahrenshoop

Lesung & Film: Kumpel und Komplizen

Lesung mit Filmausschnitten

Volker Arzt liest aus seinem neuen Buch: Kumpel und Komplizen – warum die Natur auf Partnerschaft setzt

Ist faire Partnerschaft mehr als...

Lesung mit Filmausschnitten

Volker Arzt liest aus seinem neuen Buch: Kumpel und Komplizen – warum die Natur auf Partnerschaft setzt

Ist faire Partnerschaft mehr als eine Vision? »Homo homini lupus« – nach dem berühmten Satz von Thomas Hobbes ist der Mensch gegenüber seinem Mitmenschen ein Wolf, nur auf den eigenen Vorteil bedacht. Im Tierreich scheinen Aggression und Futterneid, Gier und Grausamkeit gar die Regel. Und doch lassen sich Wölfe auch von Gemeinsinn leiten. Schimpansen retten fremde Artgenossen. Buckelwale helfen Robben in Not. Selbst im Pflanzenreich gibt es seit jeher Symbiose-Deals, wovon beide Seiten profitieren. Die aktuelle Forschung enthüllt Kooperation als eine wesentliche Triebfeder der Natur. Wie sich dieser Befund mit Darwins unerbittlichem »Kampf ums Dasein« verträgt, davon erzählt Volker Arzt so kurzweilig wie instruktiv und kombiniert die Lesung mit spannenden Filmausschnitten.

 

Volker Arzt geboren 1941, ist Diplomphysiker, erfolgreicher Wissenschaftsjournalist und Autor. Er moderierte u. a. die ZDF-Reihe »Querschnitte« (mit Hoimar von Ditfurth), wurde als Buchautor mit den Bestsellern "Haben Tiere ein Bewusstsein?" (gemeinsam mit Immanuel Birmelin), "Als Deutschland am Äquator lag" und "Kluge Pflanzen bekannt". Er erhielt zahlreiche nationale wie internationale Auszeichnungen, u. a. den Europäischen Umweltpreis, den Japan-Preis, der als international wichtigste Auszeichnung des Bildungsfernsehens gilt, und den Green-Screen-Preis für den besten Wissenschaftsfilm. Seine Filme wurden zudem mehrfach mit dem Deutschen NaturfilmPreis ausgezeichnet.

Lesung & Film: Kumpel und Komplizen
MEHR LESEN Tickets
20.00 Uhr |  Hotel Vier Jahreszeiten | Zingst

Multivisionsshow | Südamerika querdurch

Südamerika querdurch – vom Pazifik zum Atlantik
Die Fotografen Axel Brümmer und Peter Glöckner entdeckten Südamerika auf einer 200.000 Kilometer langen Fahrradtour und begegneten dabei...

Südamerika querdurch – vom Pazifik zum Atlantik
Die Fotografen Axel Brümmer und Peter Glöckner entdeckten Südamerika auf einer 200.000 Kilometer langen Fahrradtour und begegneten dabei abwechslungsreichen Landschaften, atemberaubender Natur und den faszinierenden Geschichten der Bewohner dieses Kontinents. Eine neue Herausforderung für die beiden Weltumradler und mehrfach ausgezeichneten Fotojournalisten: die Durchquerung des südamerikanischen Festlandes in seiner ganzen Breite!

Axel Brümmer und Peter Glöckner
Bedeutete der Fall der Mauer das Ende der DDR, war das historische Ereignis für Axel und Peter der Be- ginn einer großen Reise. Mit dem Ziel, einmal die Welt mit dem Fahrrad zu umrunden, starteten die Beiden im Sommer 1990 von Thüringen aus eine Tour, die sie erst fünf Jahre später wieder zurückkehren ließ. Fast ihr gesamtes Leben verbrachten die beiden Anfang Zwanzigjaährigen bis dahin in der ehemaligen DDR. Axel wurde 1967 im thüringischen Saalfeld geboren und träumte schon während seiner Ausbildung zum Lehrer und Erzieher davon, hinaus in die Welt zu reisen und andere Kulturen kennen zu lernen. Peter erblickte 1968 im sächsischen Zinna das Licht der Welt, besuchte dort die Schule und ließ sich anschließend zum Schlosser ausbilden. Auf kürzeren Reisen, in die für ihn offenen Länder des Ostblocks, ging er seiner Leidenschaft des Kletterns und Bergsteigen nach, lernte aber zugleich auch das Fahrrad als ein besonders naturverbundenes Reise- und Transportmittel lieben.

Multivisionsshow | Südamerika querdurch
MEHR LESEN Tickets