Nominierungen 2019

Regie: Bertram Verhaag |  DENKmal-Film

Aus Liebe zum Überleben

Bertram Verhaag begibt sich auf eine Reise zu 8 mutigen Menschen, die sich abgewendet haben von Konventionen, von Agrargiften, von unmenschlichen Arbeitsweisen und sich einer Landwirtschaft zugewandt haben, die ohne Gifte und ohne...

Bertram Verhaag begibt sich auf eine Reise zu 8 mutigen Menschen, die sich abgewendet haben von Konventionen, von Agrargiften, von unmenschlichen Arbeitsweisen und sich einer Landwirtschaft zugewandt haben, die ohne Gifte und ohne Zerstörung der Bodenfruchtbarkeit auskommt. Jeder der Protagonisten erzählt seine ganz persönliche Geschichte von Äckern für die man sich einen Anzug anziehen muss, von Regenwürmern, Kuhhörnern, von der Stille, von suhlenden Schweinen, von der Ehrfurcht vor dem Leben...

2019 | 85 min

Regie: Bertram Verhaag | Buch: Bertram Verhaag | Kamera: Waldemar Hauschild, Gerald Fritzen, Stefan Schindler | Schnitt: Corinna Lösel, Verena Schönauer, Uwe Klimmek | Musik: Florian Moser, Erwin Rehling | Marcus von Kleist, Zoltan Ravasz | Producer: Bertram Verhaag | Produktion: DENKmal-Film Verhaag GmbH

Kontakt: DENKmal-Film Verhaag GmbH | office@denkmal.film | www.denkmal.film

Aus Liebe zum Überleben
MEHR LESEN
Regie: Torsten Mehltretter |  Mehltretter Media im Auftrag von ZDF und ARTE

Das große Insektensterben

Bis zu 75 Prozent der Insekten sind in den letzten 30 Jahren verschwunden. Viele Arten wurden unumkehrbar ausgelöscht. Einige Wissenschaftler sprechen von dem Beginn des sechsten großen Artensterbens unserer Erde. Das erschreckende daran:...

Bis zu 75 Prozent der Insekten sind in den letzten 30 Jahren verschwunden. Viele Arten wurden unumkehrbar ausgelöscht. Einige Wissenschaftler sprechen von dem Beginn des sechsten großen Artensterbens unserer Erde. Das erschreckende daran: Dieser Arten- und Massenverlust ist Menschengemacht und: er wird Folgen haben - für alle Erdbewohner. Die Arte-Doku über das unterschätze Massensterbens am Anfang der Nahrungskette.

2018 | 52 min

Regie: Torsten Mehltretter | Buch: Torsten Mehltretter | Kamera: Steve Kfoury, Axel Thiede, Wolfram Witt | Schnitt: Katrin Dücker-Eckloff | Musik: Diverse | Ton: Pierre Brand | Redaktion: Marita Hübinger (ZDF/ARTE) | Producer: Torsten Mehltretter (Mehltretter Media) Produktion: Mehltretter Media im Auftrag von ZDF und ARTE

Kontakt: Mehltretter Media GmbH | Torsten Mehltretter | tomehltretter@googlemail.com | www.mehltrettermedia.de

Das große Insektensterben
MEHR LESEN
Regie: Serge Dumont |  Längengrad Filmproduktion und Sepia Film im Auftrag von ...

Der unsichtbare Fluss

Zwischen Schwarzwald und Vogesen fließt nicht nur der Rhein, sondern auch ein unsichtbarer Fluss. Das größte Grundwasserreservoir Europas bildet einen unterirdischen Strom, der Feuchtgebiete von einzigartiger Schönheit entstehen lässt. Der...

Zwischen Schwarzwald und Vogesen fließt nicht nur der Rhein, sondern auch ein unsichtbarer Fluss. Das größte Grundwasserreservoir Europas bildet einen unterirdischen Strom, der Feuchtgebiete von einzigartiger Schönheit entstehen lässt. Der vielfach preisgekrönte Unterwasserkameramann Serge Dumont zeigt diese unbekannte Welt in atemberaubenden Bildern und dokumentiert bislang nie beobachtete Verhaltensweisen von Fischen und Vögeln, Insekten und Amphibien.

2019 | 52 min

Regie: Serge Dumont | Buch: Serge Dumont, Frank Nischk | Kamera: Serge Dumont | Schnitt: Isabelle Albert | Musik: Amaury Chabauty | Redaktion: Martin Schneider (SWR), Claudia Schwab (SWR), Klaus Kunde-Neimöth (WDR), Fanny Klipfel (France 3), Marina Ziggiotti (France 3) | Producer: Thomas Weidenbach (Längengrad Filmproduktion) Sarah Zierul (Längengrad Filmproduktion) | Produktion: Längengrad Filmproduktion im Auftrag von SWR, WDR und France 3

Kontakt: Längengrad Filmproduktion GmbH | info@laengengrad.de | www.laengengrad-filmproduktion.de

Der unsichtbare Fluss
MEHR LESEN
Regie: Brigitte Kornberger |  Text und Bild Medienproduktion im Auftrag von ...

Der Verbündete der Höhlenelefanten

Im Mai 2016 wird der renommierte Elefantenforscher Ian Redmond mitten im kenianischen Bergwald völlig unerwartet von einer Elefantenkuh attackiert. Fünf Sekunden lang spielt sie mit ihm Fußball. Ian Redmond überlebt mit Verletzungen, die...

Im Mai 2016 wird der renommierte Elefantenforscher Ian Redmond mitten im kenianischen Bergwald völlig unerwartet von einer Elefantenkuh attackiert. Fünf Sekunden lang spielt sie mit ihm Fußball. Ian Redmond überlebt mit Verletzungen, die großteils heilen. Was aber bleibt ist die drängende Frage: Warum hat die Leitkuh, die er "Kali" nennt, ihn angegriffen? Warum ausgerechnet den größten "Ele-Friend"? Schon seit den 1980er Jahren erforscht Ian Redmond, der bereits mit Dian Fossey und David Attenborough zusammenarbeitete, im Gebiet des 4300 Meter hohen Mount Elgon eine ebenso ungewöhnliche wie gefährdete Population von Savannen-Elefanten. Die Tiere suchen nachts Lavahöhlen auf, um mit ihren Stoßzähnen Gestein von den Wänden zu kratzen. Ian Redmond hat herausgefunden, dass es der Hunger nach Salz ist, der die Tiere in die Höhlen treibt.

2018 | 43 min

Regie: Brigitte Kornberger | Buch: Brigitte Kornberger | Kamera: Brian McClatchy, Robert Sigl | Schnitt: Christoph Heimerl | Musik: Daniel Vulcano, Alexander Gress | Ton: Tonstudio Gress | Redaktion: Christine Peters (BR), Claudia Schwab (SWR), Patricia Vasapollo (HR) | Producer: Angelika Sigl (Text- und Bild Medienproduktion) | Produktion: Text- und Bild Medienproduktion im Auftrag von BR, SWR und HR

Kontakt: Text- und Bild Medianproduktion GmbH & Co. KG | info@textundbild.de | www.textundbild.de

Der Verbündete der Höhlenelefanten
MEHR LESEN
Regie: Yann Sochaczewski |  Altayfilm im Auftrag von ...

Die verrückte Welt der Hörnchen

Hörnchen gehören zu den bekanntesten und beliebtesten Tieren der Welt. Sie sind überall zu sehen, begleiten uns auf Spaziergängen und amüsieren uns mit ihren akrobatischen Kletterkünsten. Die kleinen Wesen besiedeln fast alle Lebensräume...

Hörnchen gehören zu den bekanntesten und beliebtesten Tieren der Welt. Sie sind überall zu sehen, begleiten uns auf Spaziergängen und amüsieren uns mit ihren akrobatischen Kletterkünsten. Die kleinen Wesen besiedeln fast alle Lebensräume der Erde und gehören zu einer der erfolgreichsten Tierfamilien überhaupt. Der Film begibt sich „auf Augenhöhe“ mit den Hörnchen und erzählt spannende und unterhaltsame Geschichten aus der Welt eines der populärsten Säugetiere unseres Planeten.

2019 | 50 min

Regie: Yann Sochaczewski | Buch: Yann Sochaczewski | Kamera: Yann Sochaczewski, Boas Schwarz, Henry M. Mix, Marlen Hundertmark, Pim Niesten, Gautam Pandey, Steve Romano, Matthew Kline | Schnitt: Mirco Tribanek | Musik: Oliver Heuss | Ton: Florian Ebrecht | Redaktion: Klaus Kunde-Neimöth (WDR), Claudia Schwaab (SWR), Christian Cools (ARTE) | Producer: Yann Sochaczewski (Altayfilm) | Produktion: Altayfilm im Auftrag von WDR, SWR, ARTE, CoriosityStream, SVT und NRK

Kontakt: Altayfilm GmbH | mail@altay.film | www.altay.film

Die verrückte Welt der Hörnchen
MEHR LESEN
Regie: Volker Arzt, Robert Sigl |  Text und Bild Medienproduktion im Auftrag von ...

Die Kleiderordnung der Tiere

- Wer trägt was und warum? Jedes Lebewesen - von der Amöbe bis zum Blauwal - braucht eine geeignete Hülle. Die Natur setzt dabei auf geniale Materialen und gewagte Entwürfe. Jede Mode scheint erlaubt. So trägt das Pangolin in der...

- Wer trägt was und warum? Jedes Lebewesen - von der Amöbe bis zum Blauwal - braucht eine geeignete Hülle. Die Natur setzt dabei auf geniale Materialen und gewagte Entwürfe. Jede Mode scheint erlaubt. So trägt das Pangolin in der afrikanischen Savanne einen extravaganten Schutzanzug, dem selbst Löwen nichts anhaben können. Wasserflöhe schneidern sich Rüstungen nach Maß, je nach dem wer sie bedroht. Und Fahnenbarsche wechseln mit der Kleidung auch das Geschlecht. Die Natur tut ihr Bestes in Sachen Mode, aber selbst im Tierreich ist Aussehen nicht alles: Zur richtigen Kleidung gehört immer auch das richtige Verhalten.

2018 | 51 min

Regie: Volker Arzt, Robert Sigl | Buch: Volker Arzt | Kamera: Rudolph Diesel, Brian McClatchy, Bernhard Rübe, Björn Rehder, Dietmar Nill, Roland Gockel, Ireneuzs Dziugiel, Jens Klingebiel, Robert Sigl, Florian Graner, Dieter Szöke | Schnitt: Katrin Dücker-Eckloff, Christoph Heimerl | Musik: Manuel Weber, Benni Freibott | Ton: Tonstudio Gress | Redaktion: Gabriele Conze (WDR), Christine Peters (BR), Claudia Schwab (SWR), Patricia Vasapollo (HR) | Producer: Angelika Sigl (Text- und Bild Medienproduktion) | Produktion: Text- und Bild Medienproduktion im Auftrag von WDR, BR, SWR und HR

Kontakt: Text- und Bild Medianproduktion GmbH & Co. KG | info@textundbild.de | www.textundbild.de

Die Kleiderordnung der Tiere
MEHR LESEN
Regie: Moritz Katz, Braydon Moloney |  ATARA Film und Doclights im Auftrag von ...

Die Weihnachtsinsel & der Palmendieb

Irgendwo im Indischen Ozean, abgeschieden vom Rest der Welt, liegt die tropische Weihnachtsinsel. Doch die Idylle trügt, denn hier herrscht der Palmendieb. Mit einer Spannweite von einem Meter und Klauen, die selbst Kokosnüsse öffnen...

Irgendwo im Indischen Ozean, abgeschieden vom Rest der Welt, liegt die tropische Weihnachtsinsel. Doch die Idylle trügt, denn hier herrscht der Palmendieb. Mit einer Spannweite von einem Meter und Klauen, die selbst Kokosnüsse öffnen können, lehrt die Riesenkrabbe Tier und Mensch das Fürchten. Selbst die Opfergaben in einem Tempel sind ihm nicht heilig. Trotz seines groben Äußeren hat der gepanzerte Räuber erstaunliches Geschick und präsentiert sich zuweilen auch von seiner sanften Seite.

2018 | 43 min

Regie: Moritz Katz, Braydon Moloney | Buch: Moritz Katz | Kamera: Moritz Katz, Braydon Moloney, Pim Niesten | Schnitt: Mirco Tribanek | Musik: Oliver Heuss | Ton: Sven-Michael Bluhm | Redaktion: Ralf Quibeldey (NDR), Andrea Gastgeb (Terra Mater) | Producer: Britta Kiesewetter (Doclights/NDR Naturfilm) | Produktion: Atara Film und Doclights/NDR Naturfilm im Auftrag von NDR und Terra Mater

Kontakt: Atara Film GmbH | contact@atara-film.com | www.atara-film.com

Die Weihnachtsinsel & der Palmendieb
MEHR LESEN
Regie: Oliver Goetzl |  GULO FILM und Doclights im Auftrag von ...

Herrscher einer vergessenen Welt - Biokos Drills

Off the coast of Central Africa lies an isolated island which is covered by primeval rainforest and inhabited by a greater variety of species than nearly any other place on Earth: A lost world called Bioko. The rulers of this realm are one...

Off the coast of Central Africa lies an isolated island which is covered by primeval rainforest and inhabited by a greater variety of species than nearly any other place on Earth: A lost world called Bioko. The rulers of this realm are one of the least known primates on the planet - Drills. For the first time this film will reveal the secrets of these shy and endangered monkeys: This is their story.

2019 | 56 min

Regie: Oliver Goetzl | Buch: Oliver Goetzl | Kamera: Justin Jay, Tania Escobar Orihuela, Ivo Nörenberg (Zusatzkamera: Oliver Goetzl, Lars Pfeiffer, Giuseppe Bucciarelli, Alain Lusignan, Shelley Smith) | Schnitt: Oliver Goetzl | Musik: Jörg Magnus Pfeil, Siggi Mueller | Ton: Anton Hering, Oliver Goetzl, Sven-Michael Bluhm | Redaktion: Ralf Quibeldey (NDR), Gabriele Conze (WDR), Monika Schäfer (ARTE), Birgit Peters (ORF), Tria Thalman (SMITHSONIAN CHANNEL), Henrik Ekman (SVT) | Producer: Tom Synnatzschke (Doclights/NDR Naturfilm) | Produktion: Gulo Film und Doclights/NDR Naturfilm im Auftrag von NDR, WDR, ARTE, ORF, SMITHSONIAN CHANNEL und SVT

Kontakt: Gulo Film Productions | Oliver Goetzl | oliver@gulofilm.com | www.gulofilm.com

Herrscher einer vergessenen Welt - Biokos Drills
MEHR LESEN
Regie: Jan Haft |  nautilusfilm im Auftrag von WDR, BR und ARTE

Magisches Island

- Leben auf der größten Vulkaninsel der Welt. Islands Küstenlinie ist rund 5000 Kilometer lang. Die raue, nordische Natur wird sowohl über als auch unter Wasser durch Vulkanismus geprägt, denn die Insel liegt auf dem Mittelatlantischen...

- Leben auf der größten Vulkaninsel der Welt. Islands Küstenlinie ist rund 5000 Kilometer lang. Die raue, nordische Natur wird sowohl über als auch unter Wasser durch Vulkanismus geprägt, denn die Insel liegt auf dem Mittelatlantischen Rücken und damit auf der Kontaktzone zweier Kontinentalplatten. Rund zwei Zentimeter pro Jahr entfernen sich Nordamerikanische und Eurasische Platte voneinander. Aber ständiger Nachschub an geschmolzenem Gestein aus dem Bauch der Erde unter Island sorgt dafür, dass die Insel nicht auseinanderbricht. Tektonische Spalten füllen sich mal mit farbigem, mal mit kristallklarem Wasser. Seen sind kalt vom Gletscherwasser oder kochend heiß aus vulkanischer Aktivität. Flüsse wechseln die Fließrichtung und sind mal salzig, mal süß…

2019 | 50 min

Regie: Jan Haft | Buch: Jan Haft | Kamera: Jan Haft, Tobias Friedrich | Schnitt: Jan Haft | Musik: Dominik Eulberg, Sebastian Schmidt | Ton: Oliver Görtz | Redaktion: Klaus Kunde-Neimöth (WDR), Bernd Strobel (BR) | Producer: Melanie Haft (nautilusfilm) | Produktion: nautilusfilm im Auftrag von WDR und BR

Kontakt: nautilusfilm GmbH | info@nautilusfilm.de | www.nautilusfilm.de

Magisches Island
MEHR LESEN
Regie: Thomas Weidenbach |  Längengrad Filmproduktion im Auftrag von ARTE

Naturparadiese mit Zukunft: Kongo

- Schutz für den Gorillawald. In den Regenwäldern im Norden der Republik Kongo geschieht Außergewöhnliches: Hier zerstören die Holzfäller den Wald nicht, sondern tragen durch ihre Arbeit zum Erhalt der Tropenwälder bei. Die Holzfirma IFO...

- Schutz für den Gorillawald. In den Regenwäldern im Norden der Republik Kongo geschieht Außergewöhnliches: Hier zerstören die Holzfäller den Wald nicht, sondern tragen durch ihre Arbeit zum Erhalt der Tropenwälder bei. Die Holzfirma IFO kooperiert dabei eng mit Naturschützern. Mit Erfolg: Allein im Wald dieses Holzunternehmens leben 70.000 Gorillas - mehr als irgendwo sonst.

2019 | 52 min

Regie: Thomas Weidenbach | Buch: Thomas Weidenbach | Kamera: Michael Kern | Schnitt: Jan Wilm Schmülling | Musik: Thomas Wolter | Ton: Steven Altig | Redaktion: Christian Cools (ARTE) | Producer: Thomas Weidenbach (Längengrad Filmproduktion), Sarah Zierul (Längengrad Filmproduktion) | Produktion: Längengrad Filmproduktion im Auftrag von ARTE

Kontakt: Längengrad Filmproduktion GmbH | info@laengengrad.de | www.laengengrad-filmproduktion.de

Naturparadiese mit Zukunft: Kongo
MEHR LESEN
Regie: Claudia Ruby, Christian Twente, Juliane Zerbst |  Gruppe 5 im Auftrag von ...

Wasser - Geheimnis der Tiefe

An den Blue Holes der Bahamas wird die magische Grenze zwischen Süß- und Salzwasser erkundet. Auf den Cook-Inseln im Südpazifik erforscht Nan Hauser Verhalten und Kommunikation der Buckelwale. Warum singen die Wale? Auf Spitzbergen...

An den Blue Holes der Bahamas wird die magische Grenze zwischen Süß- und Salzwasser erkundet. Auf den Cook-Inseln im Südpazifik erforscht Nan Hauser Verhalten und Kommunikation der Buckelwale. Warum singen die Wale? Auf Spitzbergen begleitet Uli Kunz Glaziologen bei einer einzigartigen und gefährlichen Expedition. Sie wollen in das Innere eines Gletschers einsteigen und herausfinden, warum sich die weißen Riesen immer schneller Richtung Meer bewegen.

2018 | 43 min

Regie: Claudia Ruby, Christian Twente, Juliane Zerbst | Buch: Jens Hahne, Larissa Richter | Kamera: Fabian Spuck, Jörg Adams, Philipp Mall, Torbjörn Karvang, Sven Kiesche | Schnitt: Fabian Reisch | Musik: Markus Lehmann-Horn | Ton: Andreas Mohnke, Bastian Barenbock, Harald Hohenthal, Peter Trinks, Marvin Dohrmann | Redaktion: Marita Hübinger (ZDF/ARTE) | Producer: Stefan Schneider (Gruppe 5) | Produktion: Gruppe 5 im Auftrag von ZDF und ARTE

Kontakt: Gruppe 5 | Stefan Schneider | stefan.schneider@gruppe5film.de | www.gruppe5film.de

Wasser - Geheimnis der Tiefe
MEHR LESEN
Regie: Uwe Müller |  Capricornum Film im Auftrag von MDR,BR und HR

Wilde Nächte - Wenn die Tiere erwachen

Wenn wir schlafen gehen, kommen sie zum Vorschein: Die Nachtigall singt ihr Lied, Glühwürmchen gehen leuchtend auf Brautschau, Steinmarder, Dachs und Waschbär kriechen aus ihren Verstecken. Viele Tiere leben ganz in unserer Nähe und doch...

Wenn wir schlafen gehen, kommen sie zum Vorschein: Die Nachtigall singt ihr Lied, Glühwürmchen gehen leuchtend auf Brautschau, Steinmarder, Dachs und Waschbär kriechen aus ihren Verstecken. Viele Tiere leben ganz in unserer Nähe und doch verborgen. Nur Spuren verraten Siebenschläfer, die unsere Vorräte anfressen, Marder, die an Autokabeln knabbern oder Füchse, die auf Hühnerhöfen ihr Unwesen treiben. Das künstliche Licht, das unsere Nächte erhellt, brauchen sie alle nicht. Es bedroht sie eher.

2018 | 44 min

Regie: Uwe Müller | Buch: Uwe Müller | Kamera: Uwe Müller, Julian Kolb, Boas Schwarz | Schnitt: Mirco Tribanek | Musik: Jörg Magnus Pfeil, Siggi Müller | Ton: Karl Heinz Fabian, Hans Kölling | Ralf Fronz (MDR), Christine Peters (BR), Patricia Vasapollo (HR) | Producer: Uwe Müller (Capricornum Film) | Produktion: Capricornum Film im Auftrag von MDR, BR und HR

Kontakt: Capricornum Film | info@capricornum.de | www.capricornum.de

Wilde Nächte - Wenn die Tiere erwachen
MEHR LESEN